12 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Soko Wohnung bittet um Zeugenhinweise

Einbruch in Ellerau Soko Wohnung bittet um Zeugenhinweise

Nach einem Einbruch in Ellerau im Kreis Segeberg sowie einer weiteren Tat in Tornesch im Kreis Pinneberg bitten Beamte der Sonderkommission Wohnung um Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Weiterer Mann steht unter Verdacht
Nächster Artikel
Polizeidirektor Höhs geht Ende des Jahres

Nach einem Einbruch in Ellerau im Kreis Segeberg sowie einer weiteren Tat in Tornesch im Kreis Pinneberg bitten Beamte der Sonderkommission Wohnung um Hinweise aus der Bevölkerung.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Ellerau. Bereits am vergangenen Freitag, den 10. November 2017, ist es im Quellengrund in Ellerau zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen, infolgedessen die Diebe insbesondere hochwertigen Schmuck erbeutet haben. Bisher unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit
von 12.30 Uhr bis 20.30 Uhr gewaltsam einen Zugang zu dem in einem reinen Wohngebiet gelegenen Objekt, betraten die Räumlichkeiten des Hauses und öffneten mehrere Schränke.

Anschließend gelang ihnen mitsamt der Beute die Flucht in unbekannte Richtung. Ersten
Zeugenangaben zufolge soll sich gegen 17.30 Uhr ein bislang unbekannter junger Mann in einem silberfarbenen Kleinwagen im Bereich des Luisenweges aufgehalten haben.

Hinweise zu dem Einbruch, zu dem bislang unbekannten Fahrzeug, zu dem in Rede stehenden Insassen des PKW sowie zu weiteren verdächtigen Wahrnehmungen im Laufe des Tages nimmt die Soko Wohnung unter Tel. 04101-2020 entgegen.

In Tornesch drangen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende in der Zeit von Sonnabendmittag und Sonntagvormittag um 11 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Fliederweg ein, durchwühlten diverse Schränke in mehreren Zimmern, rissen die Inhalte heraus und warfen sie teilweise auf den Boden. Zuvor hatten sie sich dem Haus ersten
Erkenntnissen der Polizei zufolge zu Fuß über einen nicht gekennzeichneten Fußweg vom Gärtnerweg aus genähert. Objekte der Begierde nahmen die Täter im Rahmen ihres Beutezuges an sich und traten mitsamt derer die Flucht an. Neben einer hochwertigen Kamera inklusive Zubehör trugen die Diebe einen kleinen handlichen Tresor mitsamt einer mittleren fünfstelligen Summe an Bargeld sowie diversen hochwertigen Schmuckstücken und Armbanduhren aus dem Gebäude. Eine Spaziergängerin entdeckte den aufgebrochenen Tresor später auf einem Grünstreifen im Bereich des Heideweges in Heidmoor, einer Gemeinde im
äußersten Südwesten des Kreises Segeberg.

Hinsichtlich dieses Einbruchs suchen die Ermittler insbesondere gezielt Zeugen, die möglicherweise Angaben zu einem verdächtigen Fahrzeug im Bereich Heidmoor, aber auch zu verdächtigen Wahrnehmungen im Bereich der Sackgasse in Tornesch machen können. Auch in diesem Fall nimmt die Soko Wohnung Hinweise unte Tel. 04101-2020 entgegen.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3