9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Den Staus ein Schnippchen schlagen

Elbfähre Den Staus ein Schnippchen schlagen

Der Flaggenschmuck ist abgehängt, die Bauarbeiten beendet. Zwei Monate nach der Eröffnung hat sich der Betrieb der neuen Elb-Fähre normalisiert. Fast 80000 Passagiere, 16000 Autos und fast 900 Lkw wurden schon befördert. Zum Ferienbeginn waren die Schiffe fast immer voll.

Voriger Artikel
Watt statt Savanne, Husum statt Namibia
Nächster Artikel
Verdacht erhärtet: Sohn vor U-Bahn gestoßen

Die neuen Elb-Fähren gelten als zeitsparende Alternative zum Elbtunnel. Sie sind 97 Meter lang und haben Platz für bis zu 150 Autos und 690 Passagiere.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3