25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Klinik in Schleswig öffnet später

Fehler beim Bau Klinik in Schleswig öffnet später

Die neue Helios-Klinik in Schleswig öffnet später als geplant. Zahlreiche Kabel seien falsch verlegt worden, deshalb könne der ursprünglich für Anfang April geplante Umzugstermin nicht eingehalten werden, sagte Klinikgeschäftsführer John Friedrich Näthke am Dienstag.

Voriger Artikel
Mehr als 20 000 Babys in Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Zwei tote Pottwale treiben in der Nordsee

Die neue Helios-Klinik in Schleswig öffnet später als geplant.

Quelle: imago

Schleswig. „Die Installationen wurden nach veralteten Plänen vorgenommen“, sagte er. Viele bereits verputzte Wände und Decken müssten nun wieder geöffnet werden. Dabei geht es laut Klinik etwa um Anschlüsse für medizinische Geräte. Besonders betroffen sei das Erdgeschoss.

„Es ist schade“, sagte Geschäftsführer Näthke. Er habe sich bereits auf den Umzug zu Ostern gefreut. Doch Sicherheit geht vor: „Wir brauchen eine umfassende Testphase, bevor wir mit Patienten einziehen“, sagte er. Anfang Februar will er nun einen neuen Umzugstermin benennen und Klarheit über das Ausmaß der Panne haben. Wer für sie verantwortlich ist, sei noch zu ermitteln. Auch die Höhe des Schadens, über den zuvor die „Schleswig-Holsteinische Landeszeitung“ berichtet hatte, sei noch unklar. Bislang wurden für den Bau rund 80 Millionen Euro veranschlagt. 50 Millionen trägt das Land Schleswig-Holstein, 30 Millionen Klinikbetreiber Helios.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3