16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Erst Hitze, dann Gewitter

Wetter Erst Hitze, dann Gewitter

Der Hochsommer kehrt nach Schleswig-Holstein zurück - zumindest für einige Tage. Doch wie immer gibt es zwei Seiten.

Voriger Artikel
Familie stirbt bei Unfall auf der A1 in Hamburg
Nächster Artikel
Verwechselte er Entengrütze mit Rasen?

Es wird wieder wärmer in Schleswig-Holstein.

Quelle: Ingo Wagner/dpa

Offenbach/Kiel. Wenn nur der Blick aufs Thermometer zählen würde, wäre der Sommer jetzt eigentlich perfekt: Für diese Woche sagen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) Werte von bis zu 37 Grad und Tropennächte voraus. Trotzdem steht Deutschland auch wieder wechselhaftes Wetter mit einigem Regen bevor. Verantwortlich dafür ist Hoch „Burkhard“, das sich nach Osten verschiebt.

Nach ersten Schauern zum Wochenstart wird es am Dienstag laut den Meteorologen noch verhältnismäßig sonnig. Im Nordosten sammeln sich Wolken, die für angenehme Temperaturen bis 25 Grad sorgen. Im Südwesten werden schon 34 Grad erwartet. In Schleswig-Holstein soll es bis zu 26 Grad warm werden. Doch statt Sonne satt muss mit Wolken am Himmel gerechnet werden.

Am Mittwoch scheint die Sonne laut DWD fast ungestört, die Temperaturen erreichen bis zu 37 Grad an Ober- und Hochrhein. In Schleswig-Holstein ist es wesentlich kühler: Die Temperaturen liegen bei knapp 25 Grad. Es soll leicht bewölkt sein. Gegen Abend bilden sich im Westen und über den Mittelgebirgen Wolken, die in der Nacht zum Donnerstag teils schwere Gewitter von Ostfriesland bis zum Schwarzwald bringen. „Die Luft kühlt dabei im Westen kaum ab“, erklärte der DWD. In den Ballungsräumen werde mit einer tropischen Nacht mit Temperaturen von durchgehend mindestens 20 Grad gerechnet.

Am Donnerstag breiten sich Regen und Gewitter dann nach Osten aus. Im ganzen Land werden Schauer und Gewitter erwartet. Hochsommerlich warm soll es trotzdem bleiben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3