16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Quickborns Bürgermeister und die Pornos

Debatte um Facebook-Posting Quickborns Bürgermeister und die Pornos

Nach einem unachtsamen Posting bei Facebook steht Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) im Fokus der Medien. Der 50-Jährige veröffentlichte auf der Seite "Quickborn meine Stadt" einen Screenshot, der ihn als Konsument harter Pornos enttarnt. Seine Begründung fällt fantasievoll aus.

Voriger Artikel
Surfer attackieren Minister
Nächster Artikel
Land will 25 Millionen extra investieren

Nach einem unachtsamen Posting bei Facebook steht Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) im Fokus bundesweiter Medien.

Quelle: BILD, Ausgabe 19.02.2016, Seite 6
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3