19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Spielhallenraub in Trappenkamp

Fahndung erfolglos Spielhallenraub in Trappenkamp

Bei einem bewaffneten Überfall auf ein Spielkasino in Trappenkamp wurde in der Nacht zu Freitag Bargeld in einer vierstelligen Summe erbeutet. Der Täter ist noch auf der Flucht, die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Voriger Artikel
Feueralarm vor Helgoland
Nächster Artikel
Bewegender Abschied von „Teresa“

Die Polizei sucht weiter nach dem Täter, der eine Spielhalle in Trappenkamp überfallen haben soll.

Quelle: dpa

Trappenkamp. Laut Polizei betrat der Mann gegen 1 Uhr morgens das Gebäude in der Gablonzer Straße und forderte mit einer Schusswaffe in der Hand Bargeld von der 44-jährigen Angestellten. Draufhin gelang ihm die Flucht, die Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Mann soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine tiefe Stimme haben. Er war zum Tatzeitpunkt dunkel bekleidet und trug Handschuhe und Sturmhaube.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg bittet um Hinweise unter Tel. 04551-8840.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3