9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Taucher setzen Suche fort

Familie aus Drage Taucher setzen Suche fort

Die 43-jährige Frau aus Drage und ihre zwölfjährige Tochter bleiben verschwunden — spurlos. Der Vater wurde tot aus der Elbe geborgen. Im Fluss sucht die Polizei nun weiter.

Voriger Artikel
Explosionen in ehemaligem Hochbunker
Nächster Artikel
"Gorch Fock" bei der Hanse Sail

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Leichenfund in Lauenburg
Foto: Das in der Elbe bei Lauenburg gefundene Damenfahrrad gehörte dem dort tot aus dem Fluss gezogenen Familienvater aus Drage.

Noch immer gibt es keine heiße Spur zu der vermissten Frau aus Drage und ihrer zwölfjährigen Tochter. Der Vater wurde tot aus der Elbe geborgen. Nun sucht die Polizei auch nach einer Schubkarre aus dem Besitz der Familie.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3