17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hunderte Schweine verenden bei Feuer

Nordhastedt Hunderte Schweine verenden bei Feuer

Bei einem Feuer auf einem Bauernhof in Nordhastedt im Kreis Dithmarschen sind in der Nacht zum Dienstag rund 500 Schweine verendet. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem brennenden Gebäude retten.

Voriger Artikel
Was geschah wann in der Mordnacht?
Nächster Artikel
Pannenserie bremst Kanalfähren aus

Bei einem Feuer in Nordhastedt sind hunderte Schweine verendet.

Quelle: Beate König

Nordhastedt. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe entdeckten Nachbarn gegen Mitternacht den Brand im Stall und weckten die schlafenden Bewohner. Dem Landwirt gelang es nicht mehr, seine Zuchtschweine aus dem Gebäude zu retten. Der Stall und das angrenzende Wohnhaus wurden komplett zerstört. Mehreren Feuerwehren aus der Umgebung gelang es jedoch, ein Übergreifen der Flammen auf einen weiteren Stall und einen Gasttank zu verhindern.

Der Sachschaden dürfte nach Schätzungen der Polizei im Millionenbereich liegen. Zur Brandursache gab es zunächst keine Erkenntnisse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3