27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Feuer in der JVA Lübeck: Ein Verletzter

Bett angezündet Feuer in der JVA Lübeck: Ein Verletzter

Ein 24-jähriger Insasse der JVA Lübeck hat am Donnerstag in seiner Zelle ein Kissen und seine Matratze angezündet. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden - der Mann kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Broschüre weist Weg zu frischem Kuchen
Nächster Artikel
BUND fordert Einsatz gegen Glyphosat

Die Bediensteten der JVA Lübeck löschten das Feuer in einer Zelle.

Quelle: tak

Lübeck. Der Insasse hatte nach der Brandstiftung die Bediensteten der Vollzugsanstalt Lübeck über den internen Notruf informiert. Diese löschten das Feuer auch prompt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Lübeck in dem Fall.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3