7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Feuerwehrmann stirbt bei Einsatz in Marne

Brand in Eisenwarenladen Feuerwehrmann stirbt bei Einsatz in Marne

Tragisches Ende eines Großeinsatzes der Feuerwehr in Marne (Kreis Dithmarschen): Ein Feuerwehrmann (30) stirbt in einem brennenden Haus. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Es ist der erste tödliche Unfall bei der Feuerwehr in Schleswig-Holstein seit Jahren. Die Stadt Marne hat Trauerbeflaggung angeordnet.

Voriger Artikel
Wer hat Santa Claus erfunden?
Nächster Artikel
Künstliche Gelenke – warten oder operieren?

Ein Feuerwehrmann kam bei einem Einsatz in Marne ums Leben.

Quelle: Michael Behrendt/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Brand in Marne
Foto: Bei dem Feuerwehreinsatz in Marne starb ein 29-Jähriger.

Nach dem Tod eines Feuerwehrmannes bei einem Einsatz in Marne sind in der Gemeinde die Flaggen auf halbmast gesetzt. Bürgermeister Klaus Braak ordnete in Absprache mit Amtsvorsteher Harm Schloe die Trauerbeflaggung an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3