18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Verträge verstehen leicht gemacht

Firma capito Verträge verstehen leicht gemacht

Fast 21 Millionen Menschen in Deutschland haben Schwierigkeiten, offizielle Schreiben von Behörden oder Unternehmen zu verstehen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Hamburg aus dem Jahr 2011. Nach Ansicht von capito Schleswig-Holstein muss sich das ändern.

Voriger Artikel
Zwei weitere Kadaver gefunden
Nächster Artikel
Zahlreiche Glätteunfälle in Schleswig-Holstein

Jan-Henrik Schmidt, Leiter Schleswiger Werkstätten - Capito - Leichte Sprache für alle

Quelle: Frank Peter

Kiel.  Das Projekt der Schleswiger Werkstätten der Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie übersetzt Texte in leichte, für jeden verständliche Sprache. Capito ist damit in Schleswig-Holstein Vorreiter auf diesem Gebiet. Das Startkapital für das Projekt stammt von der Aktion Mensch und die Initiatoren hoffen, bald wirtschaftlich zu arbeiten.

„Es hat auch etwas mit Emanzipation zu tun, wenn sich Menschen die Informationen aus Gelesenem selbst erschließen können“, sagt Jan-Henrik Schmidt, Einrichtungsleiter der Schleswiger Werkstätten und Leiter von capito Schleswig-Holstein. Er sieht andernfalls die Gefahr, dass viele Menschen aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden.

Seit Oktober 2015 arbeiten vier Übersetzer für capito. „Wir haben mit der Arbeit zuerst bei uns angefangen“, sagt Schmidt. Die Broschüren, Lohnabrechnungen und Werkverträge der Schleswiger Werkstätten wurden in leichte Sprache übersetzt. „Wir sprechen ja jeden Tag untereinander in leichter Sprache. Aber sobald es um geschriebene Sprache geht, wird es immer schwierig. Das müssen wir ändern“, so Schmidt.

Nach der Übersetzung werden die Texte von Mitgliedern der jeweiligen Zielgruppe auf Verständlichkeit geprüft. „Wenn wir Texte für ein Seniorenheim schreiben, dann prüfen Senioren die Texte. Die Texte für die Werkstätten haben Werkstattmitarbeiter geprüft“, sagt die Übersetzerin Anna Lang. Je nach Zielgruppe werden Texte in unterschiedliche Schwierigkeitsniveaus übersetzt. Neben Behörden will capito Firmen und Ärzte als Kunden gewinnen. Denn gerade bei Sicherheits- oder Gesundheitsfragen sei es wichtig, alle Menschen zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Anne-Kathrin Steinmetz
Lokalredaktion Kiel/SH

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3