19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Geburtstagsparty endet im Knast

Flensburg Geburtstagsparty endet im Knast

Dumm gelaufen: Am Dienstagmorgen wurde die Polizei Flensburg in die Schlossstraße gerufen, wo eine besonders laute Geburtstagsparty mit dem Abfeuern von Silvesterböllern gefeiert wurde. Als die Beamten beim Geburtstagskind klingelten, stellten sie fest: Gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

Voriger Artikel
Gartenlauben-Einbrecher festgenommen
Nächster Artikel
Wuselige Inventur im Gehege

Beim Eintreffen stellten die Beamten fest, dass gegen das Geburtstagskind ein Haftbefehl vorlag.

Quelle: dpa

Flensburg. Laut Polizeimeldung wurden die Beamten gegen 4.17 Uhr von einem Anwohner alarmiert: Besonders die aus dem obersten Stockwerk geworfenen Böller störten die Menschen im Mehrfamilienhaus. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, versuchte der 41-jährige Gastgeber noch die Wohnungstür zuzuhalten – doch vergeblich. Die Beamten brachten ihn schlussendlich in die Justizvollzugsanstalt Flensburg, wo er seine Geburtstagsfeier nicht fortsetzen konnte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3