5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bartels nimmt künftige Offiziere in die Pflicht

Vereidigung in Flensburg Bartels nimmt künftige Offiziere in die Pflicht

Bei der Vereidigung von Marine-Offiziersanwärtern in Flensburg erinnerte der Wehrbeauftragte Bartels an düstere Zeiten. Die künftigen Offiziere nahm Bartels in die Pflicht. Sie seien die letzte Instanz, die Freiheit und Demokratie verteidigten.

Voriger Artikel
Elbe: Containerriese manövrierunfähig
Nächster Artikel
Kunst aus Goldminen

In Flensburg fand die Vereidigung der Marineoffizieranwärter statt.

Quelle: Carsten Rehder/dpa-Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Verteidigung
Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD).

An der Marineschule Mürwik in Flensburg werden heute etwa 230 Marineoffizieranwärter vereidigt. Als Redner wird der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, erwartet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3