12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schiffsneubau geht in Flammen auf

Flensburger Werft Schiffsneubau geht in Flammen auf

Auf einem Schiffsneubau in Flensburg ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Dabei verbrannten mehrere Geräte, die für den Bau des Schiffes an Bord waren, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen.

Voriger Artikel
Funklöcher auch Risiko in Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Nachkriegszeit: So wurde im Norden entschärft

Die "Siem Helix 1" in der Flensburger Werft hat gebrannt.

Quelle: Martin Lochte-Holtgreven

Flensburg. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, hieß es. Wie es zu dem Feuer auf dem 130 mal 40 Meter langen Schiff kam, war zunächst unklar. Es sei selten, dass auf einem Schiffsneubau ein Feuer ausbreche. Die Schadenshöhe könne deshalb zunächst noch nicht abgeschätzt werden, sagte der Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3