9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Baby Ikpomosa auf Kieler Marineschiff geboren

Flüchtlinge im Mittelmeer Baby Ikpomosa auf Kieler Marineschiff geboren

Bei einer Rettungsaktion im Mittelmeer ist an Bord des Tenders „Werra“ ein Kind geboren worden. Die hochschwangere Mutter war mit 655 Menschen in mehreren Booten vor der libyschen Küste unterwegs, das teilte der Sprecher der Marine an Bord des Tenders mit.

Voriger Artikel
Wie wird man glücklich?
Nächster Artikel
Barkasse trieb führerlos in Lübecker Hafen

Die nigerianische Mutter mit Säugling Ikpomosa, einer Freundin und der Schiffsärztin im Hospital der "Werra".

Quelle: Bastian Fischborn

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Marine
Foto: Das Versorgungsschiff „Werra“ ist zu einem Einsatz im Mittelmeer ausgelaufen.

Das Minenjagdboot „Datteln“ und das Versorgungsschiff „Werra“ sind am Montag von ihrem Heimathafen Kiel zu einem Einsatz im Mittelmeer ausgelaufen. Etwa 200 Angehörige haben die Soldaten verabschiedet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3