6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Täter hat Revision eingelegt

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft Täter hat Revision eingelegt

Der Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Escheburg wird ein Fall für den Bundesgerichtshof. Der verurteilte Täter hat Revision gegen das Urteil des Lübecker Landgerichts eingelegt, bestätigt Ralf-Peter Anders von der Staatsanwaltschaft auf Nachfrage KN-online. Unklar ist, ob unter Umständen das komplette Verfahren nun neu aufgerollt werden muss.

Voriger Artikel
Frauen im Job benachteiligt
Nächster Artikel
Eltern können aufatmen

Die Große Strafkammer des Landgerichts in Lübeck hatte den 39-Jährigen am 11. Mai zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt.

Quelle: Markus Scholz/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3