18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Flugzeug musste notlanden

Sylt Flugzeug musste notlanden

Bei zwei Flug-Unfällen in der Gemeinde Sylt sind am Dienstag zwei Menschen verletzt worden. Ein viersitziges Flugzeug mit zwei Passagieren habe eine missglückte Landung hingelegt, sagte eine Sprecherin der Leitstelle Nord.

Voriger Artikel
Poppig-elektronisch und vom DJ aufgewärmt
Nächster Artikel
Neues Naturschutzgebiet in Ostholstein

Auf Sylt musste ein Flugzeug notlanden.

Quelle: dpa

Keitum. Der 52 Jahre alte Pilot sei „minimalst“ verletzt worden. Die elf Jahre alte Tochter blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst nicht fest. Zur gleichen Zeit verletzte sich ein Fallschirmspringer leicht bei der Landung. Der Grund dafür sei unklar, so die Sprecherin. Der Mann kam mit Prellungen vorsorglich ins Krankenhaus. Beide Fälle stehen nach Angaben der Leitstelle in keinem Zusammenhang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3