12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Folgenschwere Verwechslung zweier Kanister

Lübeck Folgenschwere Verwechslung zweier Kanister

Zwei offenbar zum Verwechseln ähnliche Kanister führten in einer Lübecker Gaststätte zu schweren Verletzungen bei zwei Gästen.

Voriger Artikel
Wirtschaft durch Bahnchaos beeinträchtigt
Nächster Artikel
Hat er die Kinder einfach mitgenommen?

Die Frauen wurden sofort ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: Marcel Kusch/dpa

Lübeck. In Begleitung von Arbeitskollegen hielten sich zwei 49- und 40-jährige Frauen aus Mecklenburg-Vorpommern bei einer Weihnachtsfeier in einer Gaststätte in der Straße „An der Obertrave" auf.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge wollte die 40-jährige lediglich einmal von dem Becher Met probieren, den der Lebensgefährte ihrer Kollegin bestellt hatte. Als diese sofort das Gesicht verzog, probierte die Kollegin, die dies lediglich für einen Scherz hielt, ebenfalls von dem Becher. Beide Frauen fassten sich an die Brust und rannten auf die Toilette, wo sie sich sofort erbrachen. Es stellte sich heraus, dass dem Mann versehentlich Grillreiniger statt Met serviert worden war. Sowohl die Kanister als auch die darin befindlichen Flüssigkeiten sahen sich täuschend ähnlich. So war der Kanister mit dem Grillreiniger wohl zwischen die Behälter mit Lebensmitteln geraten.

Beide Frauen wurden mit inneren Verletzungen in Lübecker Kliniken gebracht. Vonseiten des ersten Polizeireviers in Lübeck wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3