8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Heimaufsicht juristisch ausgebremst?

Friesenhof Heimaufsicht juristisch ausgebremst?

An diesem Punkt war das Vertrauensverhältnis nachhaltig erschüttert: Mitarbeiter der Landesheimaufsicht haben sich im Juni vergangenen Jahres bei Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) massiv über ihre Referatsleiterin beschwert.

Voriger Artikel
14 Raubüberfälle in vier Wochen
Nächster Artikel
Wetterdienst gibt Entwarnung im Norden

 Die Einrichtung sei nach einer Überprüfung im Sommer 2015 geschlossen worden.

Quelle: Carsten Rehder/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kreis Dithmarschen

Das Landesjugendamt hat am Donnerstagabend eine Jugendeinrichtung im Kreis Dithmarschen schließen lassen. Wie das Sozialministerium am Freitag mitteilte, hatte die Behörde damit auf Hinweise reagiert und im Rahmen einer Überprüfung die Polizei eingeschaltet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3