9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Lübecker Handschrift in Russland entdeckt

Fund aus dem Mittelalter Lübecker Handschrift in Russland entdeckt

Eine verschollene Lübecker Handschrift aus dem Jahr 1294 ist in der russischen Stadt Jurjewetz an der Wolga entdeckt worden. Nach russischer Gesetzeslage sei eine Rückführung nach Lübeck jedoch nicht möglich, teilte die Hansestadt am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Schweineköpfe in Flüchtlingskneipe geworfen
Nächster Artikel
Viele Kitas in Kiel wegen Warnstreik dicht

Blick über Lübeck: In Russland wurde eine mittelalterliche Lübecker Handschrift entdeckt.

Quelle: Elmar Hartmann/ Picture Alliance ( Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3