9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
25000 Liter falscher Tequila vernichtet

Hetlingen 25000 Liter falscher Tequila vernichtet

Eine Containerladung gefälschten Tequila vernichten: Für die Mitarbeiter eines großen Klärwerks bei Hamburg ist das eine Lachnummer, für die mexikanischen Produzenten aber eine ernste Angelegenheit. Entsprechend groß ist die nach Hamburg angereiste Delegation.

Voriger Artikel
Ermittler suchen Brandstifter
Nächster Artikel
Große Tümmler, große Sprünge

Patricia Espinosa Cantellano (r), mexikanische Botschafterin in Berlin, und Miguel Ángel Dominguez Morales, Präsident des Tequila-Regulierungsrat sind angereist, um bei der Vernichtung von 25 000 Liter gefälschtem Tequila im Klärwerk in Hetlingen dabei zu sein.

Quelle: Christian Charisius/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3