22 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Wasserleiche im Jachthafen geborgen

Grömitz Wasserleiche im Jachthafen geborgen

Am Freitagmorgen wurde im Jachthafen gegen 09.00 Uhr in Grömitz ein männlicher Leichnam aus dem Wasser geborgen. Es handelt sich um einen 85-jährigen Jachteigner, welcher offenbar nach ersten Ermittlungen auf dem abendlichen Rückweg zu seiner Jacht, welche auch sein Sommerwohnsitz war, im Wasser ertrank.

Voriger Artikel
Ab 2017 freie Schulwahl
Nächster Artikel
Ein langes Stück Geschichte

Eine Wasserleiche wurde in Grömitz geborgen.

Quelle: Imke Schröder

Lübeck. Zeichen äußerer Fremdeinwirkung seien nicht zu erkennen, möglicherweise könnte sich um einen Unglücksfall handeln. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat zur vollständigen Aufklärung der Todesursache eine Obduktion in der Gerichtsmedizin Lübeck angeordnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3