13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lagerhalle brannte lichterloh

Großeinsatz der Feuerwehr Lagerhalle brannte lichterloh

Im Ellerbeker Gewerbegebiet im Kreis Pinneberg hat am Sonnabend eine Lagerhalle mit den Ausmaßen 50 mal 20 Meter gebrannt. Menschen wurden nicht verletzt.

Voriger Artikel
Das Netzwerk der Polizeiführer
Nächster Artikel
A7 nach Vollsperrung wieder freigegeben

Großeinsatz der Feuerwehr: Bei Ellerbek im Kreis Pinneberg brannte eine Lagerhalle.

Quelle: Ulf Dahl

Elllerbek. Die Feuerwehr wurde um 21.29 Uhr alarmiert. Etwa 180 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Ellerbek, Bönningstedt, Egenbüttel und Rellingen sowie des ABC-Dienstes/Löschzug Gefahrgut Kreis Pinneberg und der Technischen Einsatzleitung Pinneberg bekämpften den Großbrand mit mehreren Wasserwerfern - darunter eines über die Drehleiter - und Strahlrohren.

Wie ein Sprecher sagte, gelang es in der Anfangsphase noch, zwei Kleintransport-Kastenwagen aus dem hinteren Teil der Halle zu bergen. Ein weiterer Innenangriff war nicht möglich. Die Halle brannte lichterloh. Eine dichte Rauchwolke stand über der Einsatzstelle. Vorsorglich wurden Rundfunkdurchsagen veranlasst, in diesem Bereich Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Messungen des ABC-Dienstes ergaben sowohl direkt an der Einsatzstelle als auch in östlicher Richtung bis nach Hamburg keine auffälligen Messwerte. Angaben zu Schadenshöhe oder Brandursache werden seitens der Feuerwehr derzeit nicht getätigt.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3