19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Güterzug stößt mit Rinderherde zusammen

Schleswig-Holstein Güterzug stößt mit Rinderherde zusammen

Ein Güterzug ist auf der Strecke zwischen Dänemark und Hamburg mit einer Rinderherde zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Über 380.000 Schüler bekommen Zeugnisse
Nächster Artikel
„Liebestolle“ Rehe machen Straßen unsicher

Ein Güterzug ist mit einer Rinderherde zusammengestoßen.

Quelle: Malte Christians/dpa (Symbolfoto)

Lottorf. Menschen wurden bei dem Unfall am Mittwochabend nahe Lottorf im Kreis Schleswig-Flensburg nicht verletzt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Die vier Rinder wurden getötet. Ihr Halter konnte bereits ermittelt werden. Wegen der Bergungsarbeiten war die Bahnstrecke von Flensburg nach Hamburg bis zum frühen Donnerstagmorgen gesperrt. Im nördlichen Schleswig-Holstein kam es in der Vergangenheit mehrfach zu Zugunfällen mit auf den Gleisen stehenden Rindern, zuletzt im April auf Sylt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3