7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
A7 wegen Starkregen stundenlang gesperrt

Hamburg-Schnelsen A7 wegen Starkregen stundenlang gesperrt

Wegen den Folgen starker Regenfälle hat die Polizei die wichtige A7 bei Hamburg über Nacht stundenlang voll gesperrt. Starkregen hatte in der Nacht mehrere Absperrungen einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Schnelsen und Schnelsen-Nord auf die Straße geschwemmt.

Voriger Artikel
Die Stunde der Umwelt-Detektive
Nächster Artikel
Schießerei vor Kita in Itzehoe

Starkregen führte in der Nacht zu einer Vollsperrung der A7 bei Hamburg-Schnelsen.

Quelle: Frank Peter (Archiv)

Hamburg. Bevor der Pendlerverkehr zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein begann, war ein Kran dabei, die Hindernisse von der Straße zu räumen, wie die Polizei mitteilte. Am frühen Dienstagmorgen wurde die Strecke dann in beiden Richtungen freigegeben. Die befürchteten Auswirkungen auf den Berufsverkehr seien deshalb laut Polizei vorerst ausgeblieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Vollgelaufene Keller
Foto: Wieder musste die Feuerwehr Hamburg zahlreiche Keller leer pumpen.

Die Pfützen aus der Nacht waren noch nicht überall getrocknet, da kommen am Abend schon die nächsten Wolkenbrüche. In Hamburg sind im Moment Gummistiefel oder Sandalen die Schuhe der Wahl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3