23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vermisster Mann im Hohendeicher See gefunden

Hamburg Vermisster Mann im Hohendeicher See gefunden

Ein Schwimmer ist am Sonntag im Hohendeicher See in Hamburg ums Leben gekommen. Die Feuerwehr barg die Leiche des 53-Jährigen am Sonntagabend, wie ein Sprecher mitteilte.

Voriger Artikel
Gute Geschäfte mit Westküsten-Flitzern
Nächster Artikel
Auf dem Board gegen den Krebs
Quelle: sen

Hamburg. Seit dem Nachmittag hatten die Feuerwehr mit Tauchern und kleinen Booten den See im Südosten der Stadt abgesucht. 35 Retter waren im Einsatz. Zeugen hatten Hilferufe gehört und die Feuerwehr alarmiert. Es hätten sich auch zwei Kinder gemeldet, die ihren Vater vermissten, sagte der Sprecher. Der Hohendeicher See ist 2260 Meter lang, 440 Meter breit und 19 Meter tief. Er wird auch schlicht „Oortkaten“ genannt, da er neben der gleichnamigen Ortschaft liegt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3