2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
"Kärnan" rollt noch heftiger

Hansa-Park "Kärnan" rollt noch heftiger

Europas zweithöchste Achterbahn ist fertig. Der Hyper Coaster „Der Schwur des Kärnan“ erstrahlt im Hansa-Park frisch erneuert.

Voriger Artikel
Keine Ölförderung in Eckernförder Bucht
Nächster Artikel
DLRG will mehr Schwimmbäder

1235 Meter lang und nicht unbedingt für jeden geeignet: die neue Achterbahn „Kärnan“ im Hansa-Park in Sierksdorf.

Quelle: Olaf Malzahn

Sierksdorf. Der freie Rückwärtsfall im Turm wurde verlängert und die Geschwindigkeit verdoppelt. Der „Kärnan“ erreicht eine Geschwindigkeit von bis 127 Stundenkilometern. Erste Testfahrten lösten bei aus ganz Deutschland angereisten Fans Jubelstürme aus. Hinter der Neuerung steckt ein gigantischer Aufwand: 1,5 Millionen Klinkersteine wurden mithilfe eines XXL-Gerüsts am 79 Meter hohen „Kärnan“ verklebt.

„Wir haben in zwei Teams parallel gearbeitet. Was hier geleistet wurde, ist phänomenal“, erläuterte ein Park-Sprecher. Allein die Statik des Gerüsts sei eine Geschichte für sich gewesen. Hierfür reiste eigens ein Experte aus München an. Wochenlang rollten schwer beladene Lkw im Minutentakt durch den Park. Bis zur Eröffnung am 7. April werden auch die Restarbeiten an der Kinderachterbahn „Der kleine Zar“ abgeschlossen sein.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3