22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wer setzt 20 Meerschweinchen am Tierfriedhof aus?

Holm Wer setzt 20 Meerschweinchen am Tierfriedhof aus?

Mindestens 20 Meerschweinchen sind in der Nähe des Tierfriedhofs in Holm im Kreis Pinneberg ausgesetzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein Großteil bereits tot, als die Tiere am Sonnabend entdeckt wurden.

Voriger Artikel
"Aidaprima" im Heimatrevier eingelaufen
Nächster Artikel
Auch im Norden rechneten Pflegedienste falsch ab

So süß und dennoch ausgesetzt: Wer hat bloß 20 Meerschweinchen beim Tierfriedhof in Holm allein gelassen?

Quelle: dpa

Holm. Die noch lebenden herumlaufenden Meerschweinchen seien von einer beherzten Frau eingefangen worden, sie wurden an den Tierschutzverein in Pinneberg übergeben. Wer die Tiere aussetzte, ist noch unbekannt – die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3