8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Der frühe Hype ums „brave Mütterchen“

Husum Der frühe Hype ums „brave Mütterchen“

Eine kleine Sage von der Westküste geht um die Welt. Schon vor Jahrhunderten soll man sich die Geschichte vom „braven Mütterchen“ aus Husum erzählt haben. Kaum wurde sie im Jahr 1845 erstmals in einer Sagen- und Märchensammlung veröffentlicht, stürzten sich bedeutende Autoren auf den Stoff.

Voriger Artikel
Gott zum Lob, Menschen zur Freude
Nächster Artikel
Fünfjähriger bei Unfall schwer verletzt

Geschichte im Comic-Stil: Im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum in Molfsee hängt der „Neuruppiner Bilderbogen“ mit dem Titel „Die Alte von Husum“. Die Sage begeisterte nicht nur Autoren, sondern auch Zeichner und Zeitungsmacher.

Quelle: Aus F. Trende "Sie rettet die ganze Stast", Boyens Buchverlag
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3