21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
So verschieden und doch gleich

Integration So verschieden und doch gleich

In vielen Klassenzimmern werden künftig auch Flüchtlingskinder sitzen. Doch wie können sich Klassen darauf vorbereiten? Weil man für die Jüngeren kein altersgerechtes Material fand, wurde in Kiel die Willkommensinitiative Friedrichsort aktiv: Mit einer Altenholzer Grundschulklasse wurde der Film „Lailas erster Schultag“ gedreht.

Voriger Artikel
Arbeitslosigkeit auf Rekordtief
Nächster Artikel
Blühende Bäume und ungeliebter Glühwein

Szene aus dem Film: Laila (rechts) hat sich in der Turnhalle verkrochen. Eine Mitschülerin findet sie, weiß aber nicht, wie sie mit ihr Kontakt kommen soll.

Quelle: Sven Janssen

Kiel. Der gesamte Film musste in einer Projektwoche realisiert werden. „Für den Dreh selbst hatten wir nur zwei Tage“, berichtet Stefanie Sievert, die an diesem Nachmittag zu einer Konfirmandengruppe von Pastor Roland Weiss in die Kirchengemeinde Pries-Friedrichsort gekommen ist. Auch diesmal bringt Stefanie Sievert eine Betroffene mit: Beheshta Rahsepar, eine 24jährige Afghanin. Sie ist in der Anfangsszene des Filmes zu sehen, die parallel zwei Mütter zeigt – die eine ist erst vor kurzem aus Afghanistan gekommen, die andere hat in Deutschland ihre Heimat. So unterschiedlich ihre Lebensläufe, so gleich ist das morgendliche Ritual: Der Pausensnack für das Kind, die mütterlichen Ermahnungen, das Ruckeln am Ranzen, der Abschiedskuss. Schon die Anfangssequenz zeigt, worauf es den Laienschauspielern und den Filmemachern ankommt: zu zeigen, wie ähnlich man in aller Verschiedenheit fühlt und handelt.

 Lailas erster Schultag zeigt aber auch, wie schnell jemand ausgegrenzt wird, nur weil er anders aussieht, anders spricht oder sich anders verhält. „In den Schulklassen führt das schnell zu Diskussion“, sagt Stefanie Sievert. Manchmal zeigt sich aber auch, dass Schüler selbst solche Erfahrungen gemacht haben. Das Beispiel von Laila kann da noch andere Türen öffnen.

 Die Konfirmanden sind mit ihren 13, 14 Jahren zwar älter als die Zielgruppe, finden den Film aber dennoch sinnvoll. „Die Situation von Laila, aber auch von der Zickengang, ist gut dargestellt, obwohl die Schauspieler ja keine Profis sind“, sagt Cem. Caroline ist bewusst geworden, dass auch in ihre Klasse Flüchtlinge kommen könnten. Und Janne findet es notwendig, sich auf jeden Fall darauf vorzubereiten: „Wir machen das bei jedem Neuen so, dass sich zwei melden, die sich um ihn kümmern. Ich glaube, das würde auch bei einem Flüchtling gut klappen.“

 Besonders nahe geht den Konfirmanden aber das anschließende Gespräch mit Beheshta Rahsepar. Die 24-Jährige, die vor knapp drei Jahren nach Deutschland kam, hat fast ihre gesamte Kindheit auf der Flucht verbracht. „In Pakistan und im Iran durften wir als Afghanen aber nicht zur Schule gehen, man findet auch keine richtige Arbeit“, erzählt die junge Frau. Als die Taliban in Afghanistan zurückgedrängt werden, kehrt die Familie zurück. Der Vater arbeitet für die Britische Armee und gerät damit ins Fadenkreuz der Taliban. „Ich durfte nicht einmal zum Basketball in die Sporthalle, der Weg war zu gefährlich. Es gibt auch immer wieder Bombenangriffe. So etwas wie in Paris passiert ganz oft in Afghanistan.“ Die Familie verlässt wieder das Land, kommt irgendwann nach Deutschland.

 Wie sie sich gefühlt hat auf der Flucht, möchte Justus von Beheshta Rahsepar wissen. „Manchmal war es so schwer, dass ich nicht mehr atmen konnte. Als wir hier ankamen, war ich sehr krank. Ich wollte nicht mehr leben.“ Heute macht sie wieder Zukunftspläne. Sie ist froh, dass sie endlich lernen und eine Schule besuchen darf. Das RBZ in Kiel gibt ihr die Chance dazu. Um den Hauptschulabschluss zu schaffen, muss die 24-Jährige hart arbeiten. Doch wenn ihr zwischendurch Zeit bleibt, begleitet sie Stefanie Sievert, zeigt Kindern und Jugendlichen den Film über Laila und erzählt von ihrem eigenen Leben als Flüchtling.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3