19 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Die schönsten Rodelplätze der Region

Interaktive Karte Die schönsten Rodelplätze der Region

Klar, Schleswig-Holstein ist nicht gerade für seine hügelige Landschaft bekannt. Aber auch im Land zwischen den Meeren gibt es Orte, an denen es sich wunderbar rodeln lässt. Pünktlich zum frühen Wintereinbruch liefern wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Plätze zum Schlittenfahren.

Voriger Artikel
Schwere Form der Vogelgrippe in Fleckeby
Nächster Artikel
Jetzt auch Geflügelpest bei Hausgeflügel

Gut festhalten - gleich geht es abwärts. Rodeln ist nicht nur für Kinder ein großer Spaß.

Quelle: imago

Wer in Schleswig-Holstein hoch hinaus und rasant wieder hinab will, der kommt am 167,4 Meter hohen Bungsberg nicht vorbei. Er beheimatet Deutschlands nördlichstes Skigebiet und bietet seit 1970 sogar einen Schlepplift, der zwar in der Vergangenheit immer wieder vor dem Aus stand, aber bis heute betrieben wird. In schneereichen Jahren erklimmen rund 40.000 Menschen den Bungsberg. Während der besonders frostigen Saison 2009/2010 lief der Lift rekordverdächtige 54 Tage. Auch in der Landeshauptstadt war diese Kälte-Periode außergewöhnlich: In Kiel vermeldete die Wetterstation in Holtenau 2010 insgesamt 91 weiße Tage.

Rückblick: Schneefall in den vergangenen zehn Jahren


Create column charts

Welche Hügel sich zwischen Eckernförde und Kaltenkirchen außerdem gut zum Schlittenfahren eignen, sehen Sie in unserer Karte. Ergänzungen gern per Mail an onliner@kieler-nachrichten.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nördlichster Skilift
Foto: Wann kann auf dem Bungsberg wieder Ski gefahren werden?

Der Streit um Deutschlands nördlichsten Skilift schwelt trotz grundsätzlicher Einigung weiter. Es gebe noch einige strittige Punkte im Vertragsentwurf zwischen den Grundeigentümern und dem Zweckverband Bungsberg, sagte Burkhard Busch, Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Ostholstein-Mitte, am Mittwoch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3