21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Für diese Festival-Hightlights gibt es noch Tickets

Interaktive Karte Für diese Festival-Hightlights gibt es noch Tickets

Der Sommer naht mit großen Schritten und mit ihm kommen die Festivals nach Norddeutschland. Wir zeigen Euch eine Auswahl von Veranstaltungen, für die es momentan noch Karten gibt und die nicht nur Musikfans glücklich macht.

Voriger Artikel
Feuer zerstört Werfthalle in Kappeln
Nächster Artikel
Sommerwetter Anfang April im Norden

Sonnig und entspannt - so sieht das ideale Festival aus.

Quelle: Michael Kaniecki (Archiv)

Summer Opening

Den Einstieg in die Festival-Saison läutet am Pfingstsonntag (15. Mai) das Summer Opening auf dem Kieler Nordmarksportfeld ein. Diverse DJs aus Kiel und Umgebung legen ab 14 Uhr Deep House, Tech House und Techno auf. Im Anschluss findet eine Aftershowparty in der Traum GmbH statt. Die Veranstaltung auf dem Nordmarksportfeld kostet keinen Eintritt, Tickets für die Aftershowparty gibt es für zehn Euro.


Summer Opening 2015, Nordmarksportfeld · After Movie from PlanB on Vimeo.

Kids Festival

An eine ganz andere Zielgruppe richtet sich das Kids Festival, das ebenfalls am zweiten Maiwochenende in Kiel stattfindet. Die jungen Besucher haben auf 24.000 Quadratmetern an der Kiellinie ausreichend Platz für Aktivitäten wie Slackline, Kistenrollbahn und Riesenrutsche. Eltern freuen sich über den kostenlosen Eintritt.

Das traditionelle Entenrennen ist fester Bestandteil des Kids Festivals an der Kiellinie.

Europäisches Festival des Debütromans

Auch wer nicht tanzen mag und sich nicht für Musik interessiert, kann im Norden diverse Festivals besuchen. Zum Beispiel das Europäische Festival des Debütromans vom 19. bis 22. Mai in Kiel, bei dem junge Autoren ihre ersten Werke präsentieren und sich mit Verlegern und Übersetzern austauschen. Am ersten Tag des Branchentreffs findet ein öffentliches Lesefest mit elf europäischen Schreibern im Botanischen Garten statt. Karten gibt es für acht Euro, ermäßigt für fünf.

Wilwarin

Ein Acker neben einem kleinen Dorf direkt an der A7 wird vom 4. bis 5. Juni wieder zum Märchenwald. Die Macher setzen auf fantasievolle Lichtinstallationen und eine persönliche Atmosphäre. Das Line-Up mit eher unbekannten Rockbands und Elektro-DJs spielt beim Wilwarin deshalb eine untergeordnete Rolle. Zwei-Tages-Tickets kosten 63 Euro.

Elektrofreiluftkultur 

Bereits eine Woche später werden auch ab 14 Uhr die Bässe bei der Elektrofreiluftkultur für Euch aufgedreht. Das Event findet im Rahmen des dreitägigen Sommerfestes im Schrevenpark statt. Dort erwartet die Besucher ein Kinderfest mit zahlreichen/kostenlosen Aktivitäten, Kunstaustellungen und -Aktionen wie Live Musik, Poetry Slam und Literaturdarbietungen. Das Beste: Alle sind kostenlos.

Deichbrand

Die schlechte Nachricht: Das Hurricane-Festival in Scheeßel ist bereist ausverkauft. Die gute Nachricht: Es gibt noch Tickets für einen Kandidaten ähnlichen Kalibers, nämlich für das Deichbrand-Festival bei Cuxhaven. Vom 21. bis 24. Juli sind unter anderem dabei: Seed, Paul Kalkbrenner, Alligatoah und Großstadtgeflüster. Tickets gibt’s für 129 Euro im Vorverkauf.

Bootshafen-Sommer

Im Juli und August wird es rund um den Kieler Bootshafen wieder regelmäßig laut und melodisch. An sechs Wochenenden präsentieren sich regionale Bands unterschiedlichster Stilrichtungen auf der kleinen Bühne direkt am Wasser. Der Eintritt ist frei.

Schleswig-Holstein-Musik-Festival

Auf dem SHMF gibt es nur Klassik auf die Ohren? Von wegen. 2016 ist auch für alle, die es eher poppig mögen, einiges dabei. Die Französin Zaz („Je veux“) spielt zum Beispiel am 15. August in der Sparkassen-Arena ihre durchaus radiotauglichen Songs. Weiteres Highlight: Die Vorführung des Filmklassikers „ET“ untermalt mit Livemusik des Schleswig-Holstein Festival Orchesters (22. und 23. Juli in Neumünster). Karten ab zwölf Euro.

Habitat

Es war ein langen Ringen und Bibbern, bis die Veranstalter die Fortsetzung des Habitat-Festivals verkünden konnten. Seit kurzer Zeit steht fest: Vom 29. bis 31. Juli wird der Flugplatz Hungriger Wolf in Hohenlockstedt wieder zum Mekka für Elektro-Fans. Das Line-Up steht noch nicht fest, Kunst und Kultur sollen aber nicht zu kurz kommen. Siebdruck und Glitzer Station lassen Hipster-Herzen höher schlagen. Eintritt momentan: 45 Euro.


Habitat Festival 2015 from Sebastian Schultze on Vimeo.

Bachblyten

Freunde elektronischer Tanzmusik, ihr habt noch nicht genug? Dann wagt doch Anfang August einen Ausflug zum Bachblyten-Festival nach Husum. Mehr als 40 internationale DJs wie Felix Kröcher, Andreas Henneberg, Tom Hades sowie Dirty Döring wollen vom 5. bis 7. August auf einem alten Flugplatz mit Euch zu Deep House, Tech House, Techno, Psychedelic & Progressive Trance feiern. Tickets für drei Tage kosten noch 45 Euro, an der Abendkasse 55 Euro.

A Summer’s Tale

Wer sich für lauwarmes Bier und Ravioli aus der Dose zu alt fühlt, für den gibt es seit vergangenem Jahr eine familienfreundliche Festival-Alternative. A Summer’s Tale in der Lüneburger Heide bietet Luxus-Camping, Käse-Workshops und eine Lesung von Thees Uhlmann – alles musikalisch untermalt von Bands wie Parov Stelar oder José González. Der Nachwuchs ist überall willkommen, kann sich aber auch im Kinderzelt austoben. Billig ist dieser Spaß erwartungsgemäß nicht: Karten für den 10. bis 13. August kosten ab 169 Euro.

Baltic Open Air

„Segel setzen und rocken wie die Wikkinger!“ – so lautet die Ansage beim Baltic Open Air Ende August in Schleswig. Fans härterer Gitarrenmusik kommen dort auf ihre Kosten – vielleicht ein Trostpflaster für alle, die keine Wacken-Karte bekommen haben. Am 26. und 27. August spielen unter anderem Within Temptation und Tito and Tarantula. Tickets für beide Tage gibt es ab 60 Euro.

Festival am kleinen Strand

Perfekte Kombination:  Am 27. August (hoffentlich!) die Sonne genießen und dabei gute Musik hören. Beim Festival am kleinen Strand in Friedrichsort ist beides möglich. Gratis ist es auch. 

Reeperbahn Festival

Zu heiß, zu nass, zu kalt: Das falsche Wetter kann bei einem Festival für ordentlich miese Stimmung sorgen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, feiert gleich drinnen, zum Beispiel beim Reeperbahn Festival Ende September in Hamburg. Das größte deutsche Clubfestival vereint vom 21. bis 24. September Pop und Politik, Konzerte und Konferenzen zum Thema Musik- und Kreativwirtschaft. Eine Karte für vier Tage kostet 92 Euro.

Internationale Figurentheater

Ein Festival der ganz anderen Art findet im September in Husum statt. Puppenspieler aus dem In- und Ausland stellen vom 16. bis 25. September beim Internationalen Figurentheater Festival auf rund 60 Veranstaltungen ihre Kreativität unter Beweis und entführen die Besucher in weit entfernte Traumwelten. Lasst die Puppen tanzen!

Wir haben ein tolles Festival vergessen? Dann schickt uns alle Infos an: onliner@kieler-nachrichten.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3