2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Hier lodern 2017 die Osterfeuer

Interaktive Karte Hier lodern 2017 die Osterfeuer

Sie spenden Wärme, knistern gemütlich und sorgen für Geselligkeit: Osterfeuer haben eine jahrhundertealte Tradition. Wo sie in diesem Jahr in unserer Region angezündet werden, zeigt unsere interaktive Karte.

Voriger Artikel
Tankstelle ohne Einwegbecher
Nächster Artikel
CDU benennt mögliche Bildungsministerin

Osterfeuer ziehen jährlich tausende Besucher in ihren Bann.

Quelle: Imago (Symbolfoto)

Ob als große Party mit mehreren Tausend Besuchern und DJ, als Kirchenfest nach dem Gottesdienst oder im privaten Rahmen mit Freunden im eigenen Garten: Osterfeuer sind ein beliebter Brauch, besonders in Norddeutschland. Groß war deswegen auch die Freude auf die Nachricht, dass nach einem Jahr Pause wieder ein Osterfeuer im Nortorfer Stadtteil Thienbüttel stattfindet. Die Veranstaltung am Ostersonntag gehört zu den bestbesuchten im Land. Aber auch Kiel, Neumünster und viele weitere Gemeinden warten 2017 wieder damit auf.

Warum Menschen das Feuer an den Ostertagen zelebrieren, ist nicht genau belegt, hat aber wahrscheinlich keinen explizit christlichen Hintergrund. Schon vor einigen Jahrhunderten versammelten sich die Bürger einer Gemeinde vor einem Osterfeuer, um der Sage nach den Winter zu vertreiben. Dem Schein des Feuers wurde eine reinigende Wirkung nachgesagt, später sollte die übrig gebliebene Asche den Ernte-Ertrag auf den Feldern steigern. Einige Jahre später wurde das Fest mit religiöser Bedeutung aufgeladen. Im Feuer sahen die Gläubigen das Lichtwerden der Auferstehung Christi.

Heute dienen die Osterfeuer vor allem der Geselligkeit. Allerdings sind sie nicht ganz ungefährlich: Schon mehrfach gerieten die Flammen außer Kontrolle. In den aufgetürmten Holzhaufen verstecken sich außerdem oft Tiere, die dem Feuer zum Opfer fallen können. Experten raten, das Material erst kurz vorher zu sammeln oder andernfalls umzusetzen, um die Tiere aufzuschrecken. Außerdem sollte stets ausreichend Abstand zum Feuer gehalten und auf Brandbeschleuniger verzichtet werden. Mit diesen Sicherheitshinweisen steht einem gemütlichen Abend bei Stockbrot und Bratwurst nichts entgegen.

Ihr Osterfeuer fehlt auf der Karte? Dann schicken Sie gern eine Mail an onliner@kieler-nachrichten.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3