19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ersthelferin zieht Unfallopfer aus brennendem Auto

Itzehoe Ersthelferin zieht Unfallopfer aus brennendem Auto

Nach dem Autounfall eines 19-Jährigen bei Itzehoe (Kreis Steinburg) hat seine Zwillingsschwester ihn aus dem brennenden Auto gezogen. Sie habe ihrem Bruder damit am Sonntagmorgen das Leben gerettet, sagte ein Feuerwehrsprecher am Sonntagnachmittag.

Voriger Artikel
Urlauber sorgen für lange Staus
Nächster Artikel
Ärger um Kinderkrankengeld

Am frühen Sonntagmorgen gegen halb vier ereignete sich auf der Kreisstraße 62 zwischen Mehlbek und Huje ein schwerer Verkehrsunfall.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband

Itzehoe . Im nur wenige hundert Meter entfernten, gemeinsamen Wohnhaus hatte die junge Frau mitbekommen wie das Auto neben der Kreisstraße gegen einen Baum prallte. Anschließend war die 19-Jährige zur Unfallstelle geeilt und rettete ihren Bruder.

Laut Feuerwehr war der Mann auf dem Nachhauseweg und kurz vor dem Ziel von der Straße abgekommen. „Geschwister haben möglicherweise einen siebten Sinn“, sagte ein Feuerwehrsprecher zur Reaktion der Frau.

Der Mann wurde nach dem Unfall in ein Krankenhaus nach Itzehoe gebracht. Das Auto brannte vollständig aus. Einzelheiten über die Höhe des Sachschadens gab es zunächst keine. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3