5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Jäger warnen vor Wilderei im Norden

Schüsse in Schwedeneck Jäger warnen vor Wilderei im Norden

Es ist ein Delikt, das zahlenmäßig in den Statistiken der Polizei weit hinter Wohnungseinbrüchen oder Sachbeschädigungen auftaucht, aber bei den rund 17000 im Landesjagdverband (LJV) organisierten Jägern Unbehagen auslöst: Die Rede ist von Wilderei. 47 Fälle wurden 2015 gemeldet.

Voriger Artikel
Berlin schießt gegen Kiel
Nächster Artikel
Tochter hält Stiefvater für Täter

Wilderei ist kein Kavaliersdelikt – dennoch wird die Straftat immer wieder begangen. Auchin Schleswig-Holstein.

Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3