4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Tornado-Ausbildung offiziell gestartet

Jagel Tornado-Ausbildung offiziell gestartet

Die Besatzungen der deutschen Tornados werden von nun an in Schleswig-Holstein ausgebildet. Am Montag wurde die vierte Staffel des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ auf dem Fliegerhorst Jagel in Dienst gestellt.

Voriger Artikel
Mann nach Tod von Millionärin angeklagt
Nächster Artikel
Riss in einer Kühlwasserleitung

Zwei Tornado-Kampfflugzeuge stehen in Jagel (Schleswig-Holstein) vor dem Hangar. Mit einem feierlichen Appell wurde hier der Start der Tornado-Pilotenausbildung beim Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" gestartet.

Quelle: Carsten Rehder

Jagel. Damit übernimmt das Geschwader offiziell die fliegerische Ausbildung der deutschen Tornado-Besatzungen. Diese waren zuvor in Holloman in den USA ausgebildet worden. Vor rund einem Jahr hatte die Bundeswehr bekanntgegeben, die Ausbildung aus den USA nach Jagel zu verlegen. Die ersten Lehrgangsteilnehmer starten am 24. April ihre Ausbildung. Bei ihnen handelt es sich um Offiziere, die bereits eine fliegerische Ausbildung durchlaufen haben.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3