6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Imker können Honig kostenlos testen lassen

Jakobs-Kreuzkraut Imker können Honig kostenlos testen lassen

Die Stiftung Naturschutz bietet Imkern in Schleswig-Holstein die kostenlose Überprüfung ihres Honigs auf giftige Inhaltsstoffe an. Bienen können über das Jakobs-Kreuzkraut (JKK) gesundheitsgefährdende Stoffe (Pyrrolizidin-Alkaloide, PA) aufnehmen und diese an den Honig weitergeben, erläuterte die Stiftung am Montag in Molfsee. Eine PA-Analyse koste sonst 130 Euro.

Voriger Artikel
Gute Brutsaison für viele Vogelarten
Nächster Artikel
Feuer zerstört Unterkunft für Leiharbeiter

Bienen können über das Jakobs-Kreuzkraut (JKK) gesundheitsgefährdende Stoffe (Pyrrolizidin-Alkaloide, PA) aufnehmen und diese an den Honig weitergeben.

Quelle: Stiftung Naturschutz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3