12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Jeder Dritte sagt gerne: „Ich bin Schleswig-Holsteiner“

Umfrage Jeder Dritte sagt gerne: „Ich bin Schleswig-Holsteiner“

Jeder dritte Schleswig-Holsteiner identifiziert sich mit seiner unmittelbaren Heimat. Die Mehrheit der Menschen im Norden betrachtet sich zuallererst als Deutsche. Eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur zeigt das Verhältnis der Menschen in Deutschland zu ihrer Identität.

Voriger Artikel
Geldwechsel nicht möglich: Mann schlägt auf Busfahrer ein
Nächster Artikel
Der Hochsommer ist erstmal vorbei

Jeder dritte Schleswig-Holsteiner identifiziert sich mit seiner unmittelbaren Heimat.

Quelle: Christian Charisius/dpa

Kiel. Demnach machten insgesamt 10 Prozent der Befragten ihr Kreuzchen bei der Aussage: „Ich bin Schleswig-Holsteiner“. Genauso viele sehen sich in erster Linie als Nordfriesländer oder Ostholsteiner zu. Und 13 Prozent fühlen sich in erster Linie als Einwohner ihrer Stadt.

In Baden-Württemberg und Bayern war die Identifizierung mit der Region am höchsten, in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt war sie im Vergleich besonders niedrig. Auch im benachbarten Hamburg lagen die Umfragewerte höher. In der Elbestadt sagen 37 Prozent: „Ich bin Hamburger“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3