11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jugendeinrichtung in Flensburg geschlossen

Drogenmissbrauch Jugendeinrichtung in Flensburg geschlossen

Die Schließung einer Jugendeinrichtung in Flensburg geht auf einen anonymen Hinweis zurück: Danach sollen harte Drogen in dem Heim konsumiert worden sein. In einer Aktion von Landesjugendamt, Jugendämtern und Polizei war daraufhin die Einrichtung am Freitag geschlossen worden, teilte das Kieler Sozialministerium mit.

Voriger Artikel
Zuzüge in Schleswig-Holstein: Stadt, Land, Flucht?
Nächster Artikel
Condor-Bergung hat begonnen

Das Landesjugendamt hat am Freitag eine Jugendeinrichtung in Flensburg wegen des Verdachts auf Drogenmissbrauchs geschlossen.

Quelle: Uwe Paesler (Symbolfoto)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3