21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Damit der Immobilientraum wahr wird

KN Lesertelefon Damit der Immobilientraum wahr wird

Jetzt ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen? Die Rahmenbedingungen sind verlockend. Vor allem die niedrigen Zinsen lassen den Immobilienerwerb attraktiv erscheinen. Was für Sie besser geeignet ist, verraten Ihnen unsere Experten am Lesertelefon.

Voriger Artikel
Wie in alten Traumschiff-Zeiten
Nächster Artikel
Verdi weitet Post-Streik im Norden aus

Jens Koschella (Verband der Privaten Bausparkassen).

Quelle: udio

Kiel. Nach einer aktuellen Umfrage meinen drei von vier Haushalten, dass sich der Kauf der eigenen vier Wände lohnt. Und jeder dritte Erwerbstätige wünscht sich gegenwärtig eine selbst genutzte Immobilie als Alterssicherung.

Dennoch sollte man unbedingt versuchen, nicht ohne Eigenkapital an den Start zu gehen. Eigenes Geld – am besten 20 bis 25 Prozent der Baukosten – stellt die Finanzierung des Eigenheimes auf solide Füße. Wer angespart hat, kann den Schritt vom Mieter zum Eigentümer leichter machen, zumal Erspartes derzeit kaum Rendite bringt. Da kaum jemand die Anschaffung seines Lebens aus der Portokasse bezahlt, bleibt dann noch zu klären, wie viel Kredit das Haushaltsbudget verträgt, und in welcher Form und inwieweit man den Staat eventuell am Häuschen mitbauen lassen kann.

 Wenn Sie nicht nur von den eigenen vier Wänden träumen, sondern bald darin leben wollen, sollten Sie heute die Chance nutzen, bei uns anzurufen. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr stehen Ihnen drei Experten an unserem Lesertelefon Rede und Antwort: Peter Stark (Verband der Bausparkassen), Jens Koschella (Verband der Privaten Bausparkassen) und Andreas Kohl von der Stiftung Warentest freuen sich auf Ihre Fragen. Zum Beispiel: Wie viel Eigenkapital ist in meinem Fall nötig? Wie kann man den Wohnriester in die Finanzierung einbeziehen? Wie lange bekommt man die Zulagen? Wie lassen sich Finanzierungsangebote am besten vergleichen? Und natürlich: Welche Zinsfestschreibung sollte man derzeit wählen, um sich die historisch günstigen Konditionen möglichst langfristig zu sichern?

Telefonaktion, heute, 14 bis 16 Uhr. Telefon: 0431/903-2999

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
KN Lesertelefon
Foto: Sie beantworteten zwei Stunden lang die Immobilienfragen unserer Leser (von links): Peter Stark, Jens Koschella und Andreas Kohl.

In der Regel baut man nur einmal im Leben. Deshalb sollte vor allem die Finanzierung auf soliden Füßen stehen, damit man neben dem Bauen noch leben kann – dazu berieten am Peter Stark und Jens Koschella vom Verband der Privaten Bausparkassen und Andreas Kohl von der Stiftung Warentest.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3