8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Marne feierte trotz Sturmwetter

Karneval Marne feierte trotz Sturmwetter

Der Rosenmontagsumzug in Marne gilt als absoluter Höhepunkt des Straßenkarnevals in Schleswig-Holstein. Und die Jecken konnten aufatmen: Das Wetter spielte mit, so dass wieder ausgelassen gefeiert werden konnte.

Voriger Artikel
Tankstelle überfallen: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen

Die Tanzmariechen lassen sich in Marne nicht vom schlechten Wetter abhalten.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Karneval in Kiel
Foto: Im Wagen der jüngsten Narren, betreut von Helga Eick (links), fuhr auch das Kieler Kinderprinzenpaar mit: Nick I. (2. von links) und Friederike I. (rechts) sind bereits erfahrene Karnevalisten.

Pinguin und Eisbär werfen Bonbons, Maikäfer, Löwe und Kuh schunkeln vergnügt Arm in Arm – das gibt es nur im Karneval. Auch im Kieler Süden, in Meimersdorf, lockte die fünfte Jahreszeit die Jecken und Schaulustigen am Sonnabend auf die Straße.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3