22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
88-Jährige zahlt 11 000 Euro

"Enkeltrick" in Kiel 88-Jährige zahlt 11 000 Euro

Am Donnerstag kam es gegen 11 Uhr in Kiel erneut zu einem weiteren vollendeten "Enkeltrick". Einer 88-jährigen Kielerin wurde eine Bargeldsumme in Höhe von 11.000,- Euro abgenommen.

 

 

Voriger Artikel
Metal-Fans feiern im Matsch
Nächster Artikel
Einbrecher mit roten Händen

Am Donnerstag kam es gegen 11 Uhr in Kiel erneut zu einem weiteren vollendeten "Enkeltrick".

Quelle: dpa

Kiel. Gegen neun Uhr morgens habe eine Frau bei der Geschädigten angerufen und sich als Bekannte ausgegeben. Sie bat die ältere Dame darum, ihr Geld zu leihen. Dieses holte sie dann von der Bank ab und traf sich anschließend wie vereinbart mit einer anderen Frau, der Botin der vermeintlichen Bekannten, in der Kuchelstraße unmittelbar bei einem Trampelpfad zur Kieler Kuhle.

Die Frau, die das Geld übernommen hatte, wird folgendermaßen beschrieben: weiblich, volles/rundliches Gesicht, normale Figur, 165-175 cm groß, zwischen 25-30 Jahre alt, halblange Haare (nacken-/schulterlang). Sie trug eine weiße Hose , hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild und sprach gutes, akzentfreies Deutsch.

Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zur Identität der Geldbotin geben kann, sollte sich mit den Ermittlern unter 0431-160 3333 oder über 110 in Verbindung setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3