8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
B404 wird für Bauarbeiten voll gesperrt

Kiel/Nettelsee B404 wird für Bauarbeiten voll gesperrt

Die Bundesstraße 404 wird in den Herbstferien zweimal zwischen Kiel-Wellsee und Nettelsee komplett für den Verkehr gesperrt. Autofahrer müssen erhebliche Umwege in Kauf nehmen.

Voriger Artikel
Geburtenrate steigt auf 1,5 Kinder pro Frau
Nächster Artikel
Polizei findet Frauenleiche

Die B404 wird zwischen Kiel-Wellsee und Nettelsee für Sanierungsarbeiten voll gesperrt.

Quelle: Karin Jordt (Symbolfoto)

Kiel. Geplant ist die Vollsperrung an den kommenden Wochenenden: zunächst von Freitag, 21. Oktober, 20 Uhr, bis Montag, 24. Oktober, 5 Uhr. Die zweite Sperrung erfolgt von Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr bis Montagmorgen, 31. Oktober, 5 Uhr.

Während der Vollsperrungen können einige Bushaltestellen nicht angefahren werden: auf der Linie 41 der KVG sind das die Haltestellen Schlachthof, Moorsee, Moorsee-Dorfplatz, Schlüsbek und auf der Buslinie 410 der VKP die Haltestellen Edisonstraße, Moorsee, Boksee im See, Boksee und Havighorst.

Der Kfz-Verkehr über 7,5 Tonnen wird großräumig umgeleitet – von Süden über die A21 ab Wahlstedt in Richtung Neumünster über die B205, die A7 und die A215 nach Kiel. Die gleiche Umleitung gilt in entgegengesetzter Richtung ab Kiel. Der übrige Verkehr wird über Flintbek umgeleitet.

Wegen erheblicher Schäden an der Fahrbahn muss die Asphaltdeckschicht der B404 in voller Breite erneuert werden, so der Leiter des Landesamts Torsten Conradt. Gleichzeitig wird die Straßenentwässerung bei Boksee verbessert. Die Arbeiten – Auftragsvolumen rund 1,4 Millionen Euro – übernimmt die Bietergemeinschaft Eurovia+SAW.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3