4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Krankenhäuser sehen Reform kritisch

Aus dem Land Krankenhäuser sehen Reform kritisch

Die Lage der Kliniken in Schleswig-Holstein hat sich nach Einschätzung der Krankenhausgesellschaft mit der im vergangenen Jahr vollzogenen Reform bisher nicht nachhaltig verbessert. Dieses Fazit zog am Montag der Vorsitzende der Gesellschaft, Dithmarschens Landrat Jörn Klimant.

Voriger Artikel
22-Jähriger in Bad Oldesloe erstochen
Nächster Artikel
Kreishaus Pinneberg unter Polizeischutz

 Die Kliniken in Schleswig-Holstein sehen die Krankenhausreform kritisch.

Quelle: Friso Gentsch (dpa, Archiv)

Kiel. Der Gesetzgeber fordere mittlerweile eine Verbesserung der personellen Besetzung in den Kliniken, erläuterte Klimant. Diese werde auch von den Krankenhausträgern angestrebt, aber die finanziellen Mittel dafür reichten nicht aus.

Es sei zu befürchten, dass statt wirklicher Verbesserungen unter dem Deckmantel von Qualitätsvorgaben nur mehr Bürokratie auf die Krankenhäuser zukommt. Zudem sei das Land in der Pflicht, die notwendigen Krankenhausinvestitionen zu finanzieren, sagte Klimant. Zwar habe das Land seine Fördermittel in den vergangenen Jahren erhöht. Dies sei aber auch dringend nötig gewesen, um den über viele Jahre aufgelaufenen Investitionsstau abbauen zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3