9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Cyber-Attacke bleibt im Dunkeln

Kieler Hotels Cyber-Attacke bleibt im Dunkeln

Nach der Cyber-Attacke auf mehrere Kieler Hotels mit hunderten Buchungen bleiben die Hintergründe weiter unklar. Der Anbieter der betroffenen Reise-Portale hat seine Sicherheitssysteme unterdessen überprüft und ist überzeugt, dass es bei ihm kein Datenleck gegeben hat.

Voriger Artikel
Ein bisschen Bordesholm in Philadelphia
Nächster Artikel
Erst die Feier, dann die Ablösung

Kieler Hotels haben mit einer Flut gefälschter Online-Buchungen zu kämpfen.

Quelle: Ulf Dahl

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Cyber-Attacke
Allein im „Kieler Kaufmann“ liefen an die hundert Buchungen auf.

Mysteriöser Cyber-Angriff auf Kieler Hotels: Über zwei Internet-Portale haben Unbekannte mindestens fünf große Unternehmen mit elektronischen Zimmerreservierungen geflutet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3