21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Lebensgefährlicher Zweiradunfall in Rendsburg

Kieler Straße Lebensgefährlicher Zweiradunfall in Rendsburg

Lebensgefährlich verletzt musste ein Leichtmotorradfahrer am Freitagnachmittag in das UKSH Kiel geflogen werden. Er war auf der Kieler Straße in Rendsburg aus bisher ungeklärter Ursache gestürzt, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Messerstecherei: Frau lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Transporterunfall nach Ausweichmanöver

Die Polizei rätselt noch, warum der 16-Jährige die Kontrolle über sein Zweirad verlor.

Quelle: dpa

Rendsburg. Nach Beamtenangaben kam es zu dem Unfall gegen 15.15 Uhr. Nach einem Überholmanöver hatte der 16-jährige Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war nach dem Kontakt mit dem Bordstein gegen einen geparkten Wagen geprallt und auf die Straße gestürzt.

Der Zweiradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Während der Behandlungen und seines Abtransportes mit einem Rettungshubschrauber wurde die Kieler Straße gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 10000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3