8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Krippengeld: Irrweg oder Segen?

Landtagsdebatte Krippengeld: Irrweg oder Segen?

Fakt ist: Eltern, die ihre Kinder in einer Krippe betreuen lassen, sollen auf Wunsch der rot-grün-blauen Koalition ab 2017 monatlich 100 Euro vom Land zurückbekommen. Aber wie viel bleibt ihnen davon übrig?

Voriger Artikel
„Stunde der Gartenvögel“: Spatz obenauf
Nächster Artikel
Netz-Störungen bei der Telekom

„Die Kita ist wirklich der verlässlichste Betreuungsrahmen, den Eltern haben“, sagte Serpil Midyatli (SPD).

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3