15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Megajacht "Lady Lara" auf Testfahrt

Kröger Werft Megajacht "Lady Lara" auf Testfahrt

Die Kröger Werft in Schacht-Audorf hat am Dienstagmorgen einen Megajacht-Neubau zur ersten Fahrt verabschiedet. Um 7 Uhr startete die 91 Meter lange "Lady Lara" zur Probefahrt auf der Ostsee.

Voriger Artikel
Die Spur führt nach Bollingstedt
Nächster Artikel
Immer mehr Rentner arm

Die "Lady Lara" ist 91 Meter lang. Aktuell wird die Megajacht auf der Ostsee erprobt.

Quelle: Frank Behling

Schacht Audorf. Kurz nach 9 Uhr schleuste die Megajacht "Lady Lara" in Kiel-Holtenau aus und begann die Erprobung auf der Kieler Förde. Der edle Neubau ist eine der größten Jachten, die bislang in Schacht-Audorf gebaut wurden. Der Bau dauerte fast drei Jahre. Im September 2013 war der Stapellauf bei der zur Lürssen-Gruppe gehörenden Werft.

Die Jacht trug während der Bauphase den Projektnamen "Orchid". Das unter strenger Geheimhaltung entstandene Schiff ist für einen Eigner bestimmt, der ungenannt bleiben möchte. Er ist kein Neuling in der Jachtszene. Er besitzt eine 2009 in Italien gebaute "Lady Lara". Die 59 Meter lange Jacht wird aktuell zum Verkauf angeboten. Der Preis soll laut einem Internetportal bei 35 Millionen Euro liegen. Der Preis für die neue Jacht soll bei etwa der doppelten Summe liegen. 

Hier sehen Sie Bilder von der Testfahrt der Megajacht "Lady Lara"

Zur Bildergalerie

Die neue "Lady Lara" ist auf den Cayman Islands registriert. Das Steuerparadies in der Karibik ist eine beliebte Heimat für Megajachten. Dort ist auch die alte "Lady Lara" beheimatet.

Die Kröger Werft ist mit dem Bau von Megajachten noch auf mehrere Jahre ausgelastet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr zum Artikel
Schacht-Audorf
Foto: Super-Motorjacht der Kröger Werft: "Mistral", so der vorläufige Titel, schmückt außerdem eine gigantische Galionsfigur.

Die Galionsfiguren erobern auch die Megayachten. Die zur Lürssen-Gruppe gehörende Kröger Werft hat am Dienstag eine ihrer größten Megajachten auf Probefahrt geschickt. Neben einem Pool mit Glaswand im Heck gehört ein gewaltiger Vogel als Galionsfigur zu den außergewöhnlichen Merkmalen des Neubaus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3