13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kühler Sommeranfang nach kühlem Frühjahr

Schleswig-Holstein Kühler Sommeranfang nach kühlem Frühjahr

Am Montag ist meteorologischer Sommeranfang. Doch das Wetter in Norddeutschland richtet sich nicht nach dem Kalender, Wärme und Sonnenschein sucht man in den Vorhersagen der Meteorologen vergeblich. Stattdessen verspricht der Deutsche Wetterdienst DWD für Hamburg und Schleswig-Holstein häufig starke Bewölkung und Regen.

Voriger Artikel
Protest in Kiel
Nächster Artikel
Versuchten Auftragsmord gestanden

Schon der Frühling fühlte sich bei Temperaturen im einstelligen Bereich meist ungemütlich und kalt an.

Quelle: Ulf Dahl

Rendsburg/Hamburg. Schon der Frühling fühlte sich bei Temperaturen im einstelligen Bereich meist ungemütlich und kalt an. Auch die Bauern litten unter dem Wetter. „Es war ein sehr frisches Frühjahr“, sagte Isa-Maria Kuhn von der Landwirtschaftskammer am Freitag. Das zeigte sich unter anderem bei den Kartoffeln. „Die Kartoffelbestände sind aufgrund der aktuellen kühlen Witterung in der Entwicklung weit zurück“, sagte Kuhn: Dadurch verzögert sich der Start der Frühkartoffelernte.

Insgesamt verspricht 2015 für die Landwirte kein besonders herausragendes Jahr zu werden, sagte Kuhn: „Eine seriöse Prognose ist jedoch bislang nicht möglich.“

Es gibt jedoch auch Schleswig-Holsteiner, die das kühle Wetter freut: „Das sind die Milchkühe,“ sagte Kuhn. „Die kommen ursprünglich aus der Steppe und mögen es nicht so warm.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3