6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Der Norden hinkt bei den Renten hinterher

Länder-Ranking Der Norden hinkt bei den Renten hinterher

Eine neue Studie enthüllt: Rentner im Norden verfügen im Bundesvergleich eher über geringe Altersbezüge. So belegt Schleswig-Holstein in einem am Mittwoch veröffentlichten Länder-Ranking den viertletzten Platz. Im Landeshaus sorgte der Report für Zündstoff.

Voriger Artikel
Wolf zieht durch den Kreis Pinneberg
Nächster Artikel
Tonnenschwerer Kran von der Fahrbahn abgekommen

Laut der Analyse der Rentenversicherung bezogen im vergangenen Jahr 601273 Personen in Schleswig-Holstein eine reguläre Altersrente.

Quelle: Marijan Murat/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jens Kiffmeier
Wirtschaftsredaktion

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Viertletzter! Die Rentner im Norden hinken mit ihren durchschnittlichen Altersbezüge fast der ganzen Republik hinterher. Das ist das traurige Ergebnis des aktuellen Rentenreports. Eine schnelle Verbesserung der Lage ist dabei nicht in Sicht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3